www.npd-nordhessen.de - NPD Unterbezirk-Nordhessen
Gehe zu Seite:  [1], 2  Weiter

Videos 2015

27.12.2015, "Flüchtlinge": Rechtsbruch und Asylbetrug - Lennart Schwarzbach NPD Hamburg
  • Im Gespräch mit Lennart Schwarzbach am 20. November 2015 Das Asylrecht wurde für Deutsche eingeführt. Es ging nie darum, mit finaziellen Geschenken Fremdländer zu uns nach Deutschland zu locken. Die finanziellen Leistungen in Deutschland für Asylbewerber ohne jede Gegenleistung sind der Grund für die "Flüchtlings"krise; nicht der Krieg in Syrien. Die Masse der sogenannten "Flüchtlinge" müßten richtigerweise eigentlich Asylbetrüger genannt werden. Die derzeitige Asylpolitik ist Verrat am eigenen Volke. Die soziale Überbevorteilung der Asylbetrüger führt zu Einschränkungen des Rechtstaats und in der medizinischen Versorgung und geht auf Kosten unseres Sozialgefüges und unserer Infrastruktur. Wir müssen selber etwas tun, niemand Anderes wird es für uns tun. http://www.npdhamburg.de/ https://www.facebook.com/npdhamburg/

"Flüchtlinge": Rechtsbruch und Asylbetrug - Lennart Schwarzbach NPD Hamburg

25.12.2015, Weihnachts und Neujahrs-Ansprache für den NPD Kreis­verband Coburg
  • Weihnachts und Neujahrs-Ansprache für den NPD Kreisverband Coburg

Weihnachts und Neujahrs-Ansprache für den NPD Kreis­verband Coburg

11.11.2015, Der 9. November - Die NPD am Branden­burger Tor
  • Frieden, Freiheit, Souveränität Der Geist vom 9. November 1989 ist wieder lebendig! Der NPD-Parteivorstand hat am Montag, dem 9. November 2015 eine Kundgebung im Gedenken an die Opfer des Mauermörderregimes der DDR direkt am Brandenburger Tor in Berlin durchgeführt. Im Rahmen des Gedenkens wurde an diesem historisch bedeutsamen Ort ein Blumengesteck niedergelegt und vom Brandenburger NPD-Landesvorstandsmitglied Aileen Rokohl ein Gedicht vorgetragen, das sich mit dem Begriff der Freiheit auseinandersetzt. Es ging bei der Veranstaltung aber nicht nur darum, ein würdiges Gedenken durchzuführen, sondern auch darum, politische Parallelen vom 9. November 1989 zur heutigen Zeit aufzuzeigen. Als Redner fungierten der stellvertretende NPD-Parteivorsitzende Ronny Zasowk und der NPD-Bundesorganisationsleiter Sebastian Schmidtke.

Der 9. November - Die NPD am Branden­burger Tor

20.10.2015, Frank Franz: Freiheit und Selbst­bestimmung für Deutschland
  • Frank Franz spricht in Butzbach, Wetteraukreis, zu den Kernforderungen der NPD: Freiheit und Selbstbestimmung für das deutsche Volk. Die NPD fordert die Beendigung der Hegemonialbestrebungen der USA, als auch deren Einmischung in die Politik anderer Länder, so zum Beispiel auch deren "Nationbuilding" und "Demokratie" von oben, die als Ursache für den massenhaften Zustrom von Asylforderern genannt werden müssen..

Frank Franz: Freiheit und Selbst­bestimmung für Deutschland

18.10.2015, Angela Merkel begeht Hochverrat? Anzeige gegen die Bundes­kanz­lerin durch Peter Schreiber, NPD
  • Soeben ging die erste Anzeige wegen des Verdachts auf HOCHVERRAT gem. § 81 StGB gegen die Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe per Fax ein. Gleich geht diese noch mit der Post raus, und heute Nachmittag will ich dem Herrn Bundesinnenminister Thomas De Maizière diese Anzeige beim "Bürgerdialog" in Meißen persönlich in die Hand drücken, damit auch er ganz genau weiß, was auch ihm möglicherweise blüht, wenn diese Regierung sich eines Tages für ihr volksfeindliches Handeln wird verantworten müssen. Unter dem nachfolgenden Verweis findet Ihr den Text der Anzeige. Dort befindet sich auch ein PDF-Dokument, das Ihr ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und anschließend per Fax wie auch postalisch an die Bundesanwaltschaft senden könnt. Bitte beteiligt Euch daran, beweist Mut und echte Zivilcourage! In Karlsruhe muß der Posteingang zum "Fall Merkel" regelrecht überquellen! Und teilt diese Aufforderung, was das Zeug hält! ------------------------------------------------------------------------------------------------- TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN ------------------------------------------------------------------------------------------------- https://paragraph81.wordpress.com/ Hier noch der direkte Verweis zum Anzeigetext: https://paragraph81.files.wordpress.com/2015/10/anzeigehochverrat.pdf

Angela Merkel begeht Hochverrat? Anzeige gegen die Bundes­kanz­lerin durch Peter Schreiber, NPD

11.06.2015, Völkermord auf leisen Sohlen [Wolfgang Juchem]
  • Redebeitrag von Wolfgang Juchem zur planmäßigen Vernichtung des Deutschen Volkes, welche seit 1945 in Deutschland die vorherrschende Bevölkerungspolitik darstellt. Er beantwortet unter anderem wichtige Fragen unsererer Zeit: Warum sollen wir Deutsche ausgerottet werden? Wieso gilt in Deutschland dieses einzigartige Asylrecht? Warum bekommen wir Deutschen so wenig Kinder? http://www.npdhamburg.de/ https://www.facebook.com/npdhamburg

Völkermord auf leisen Sohlen [Wolfgang Juchem]

02.06.2015, Jens Baur - Dresdner Stadt­rats­sitzung vom 28. Mai 2015
  • Jens Baur zum Thema Krankenkarten für Asylbewerber

Jens Baur - Dresdner Stadt­rats­sitzung vom 28. Mai 2015

28.05.2015, Helden­gedenken am 08. Mai 2015 - Kein Tag der Befreiung!
  • Anläßlich des letzten Tages, den unser deutsches Volk ohne Vasallenregierung verbringen durfte, zog es zahlreiche Hamburger Nationaldemokraten an mehrere Ehrenmale unserer Stadt. Die Grünanlagen wurden von Ästen und Laub befreit, Ablagerungen auf den Steinen entfernt und die Inschriften gesäubert. Nachdem der ehrenvolle Rahmen der Denkmäler auch optisch wiederhergestellt wurde, gedachten wir des Heldenmuts unserer Vorfahren im Kampf für den Erhalt der deutschen Freiheit. Weiter wurde an die zahlreichen Verbrechen, die Vertreibung von Millionen Deutscher aus ihrem angestammten Lebensraum, die Verschleppung und Ermordung deutscher Soldaten, sowie die Vergewaltigungen deutscher Frauen nach dem zweiten Weltkrieg durch die alliierten Kriegsverbrecher gedacht. In den Abendstunden traten einige Kameraden zudem noch die Reise in den Großraum Ratzeburg an, wo bei Fackelschein und Kerzenlicht ein besonders ehrenvoller Rahmen geschaffen wurde. Auf daß wir alle nie die Erinnerung an die tausenden Jahre verlieren, in denen unser Volk in Freiheit leben durfte, laßt es uns auf immer ein Ansporn, sein diese uns geraubte Freiheit wiederherzustellen. http://www.npdhamburg.de/ https://www.facebook.com/jnhamburgnordland https://www.facebook.com/npdhamburg Ausschnitt des letzten Wehrmachtsberichts: Seit Mitternacht schweigen nun an allen Fronten die Waffen. Auf Befehl des Großadmirals hat die Wehrmacht den aussichtslos gewordenen Kampf eingestellt. Damit ist das fast sechsjährige heldenhafte Ringen zu Ende. Es hat uns große Siege, aber auch schwere Niederlagen gebracht. Die deutsche Wehrmacht ist am Ende einer gewaltigen Übermacht ehrenvoll unterlegen. Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. Den Leistungen und Opfern der deutschen Soldaten zu Wasser, zu Lande und in der Luft wird auch der Gegner die Achtung nicht versagen. Jeder Soldat kann deshalb die Waffen aufrecht und stolz aus der Hand legen und in den schwersten Stunden unserer Geschichte tapfer und zuversichtlich an die Arbeit gehen für das ewige Leben unseres Volkes. Die Wehrmacht gedenkt in dieser schweren Stunde ihrer vor dem Feind gebliebenen Kameraden. Die Toten verpflichten zu bedingungsloser Treue, zu Gehorsam und Disziplin gegenüber dem aus zahllosen Wunden blutenden Vaterland". – Gedenket der mutigen Ahnen – Des Zeitgeists Posaunen verkünden mit Dröhnen Der Berliner Regierung ganz neue Sicht: Im Auftrag des Feindes die Opfer verhöhnen, Jedem aufrechten Deutschen ein Schlag ins Gesicht! Voll Demut in Sack und in Asche gehüllt, Wandelt still die herrschende Klasse. Mit Lügen und Fälschungen zugemüllt, Wird derweil des Volk´s tumpe Masse! Der 8. Mai soll uns Mahnmal sein, Für des Volkes Opfern und Sterben! Wo soll denn hier die “Befreiung” sein, unter Bergen von Trümmern und Scherben? Nun Jugend steh auf gegen all diesen Schmutz, Die Millionen Opfer, sie mahnen! Das Reich braucht erneut der Tapferen Schutz, Gedenket der mutigen Ahnen! Entfacht jetzt den Sturm, lasst Mauern erzittern, Die der Hass der Feinde errichtet. Wenn Reich und Recht erst unteilbar sind, Hat das Volk die Verräter gerichtet!

Helden­gedenken am 08. Mai 2015 - Kein Tag der Befreiung!

21.05.2015, Ratsver­sammlung Leipzig am 20.05.2015
  • Oberbürgermeister Jung wimmelt Erzieher/innen ab, welche sich Unterstützung im Tarifstreit erbeten haben.

Ratsver­sammlung Leipzig am 20.05.2015

14.04.2015, JN Führungskräftetreffen im Flieder Volkshaus
  • JN- Die Jugend für Deutschland! Hier eine kleine Videoimpression vom Führungskräftetreffen. Am Wochenende trafen sich Funktionsträger der JN, um die künftigen Ziele klar zu definieren. Mehrere Funktionsträger unserers JN-Stützpunktes Hamburg-Nordland nahmen am Führungskräftetreffen im Flieder Volkshaus in Eisenach teil. Möchtest auch Du Dich in der besten Jugendorganisation Deutschlands einbringen? Dann schreib uns eine E-Post oder Besuch uns auf Facebook! E-Post: jn@npdhamburg.de FB: facebook.com/jnhamburgnordland

JN Führungskräftetreffen im Flieder Volkshaus

13.04.2015, Circus Afrika - Verhal­tensgestörte Elefanten
  • Die NPD Leipzig setzt sich intensiv für den Tierschutz ein. Am 11.04.2015 machte der Kreisverband daher die Besucher des Zirkus auf die bekannten Vorfälle der Tierquälerei und nicht artgerechte Haltung beim Circus Afrika aufmerksam. Es kam zum Eklat nachdem der Zirkusdirektor einem der Kundgebungsteilnehmer unvermittelt in das Gesicht schlug. Die NPD zeigt mit diesem Video die Psychosen der Elefanten, die durch das "weben" bereits deutliche Warnhinweise aufweisen.

Circus Afrika - Verhal­tensgestörte Elefanten

04.04.2015, Blick nach vorn: Klausur­tagung der Branden­burger NPD
  • Unsere Mark unsere Heimat Klausurtagung der Brandenburger NPD Neben der Aufklärungsarbeit im Bereich Asylpolitik wird die märkische NPD verstärkt die Familie in den Vordergrund stellen. Wo Familien und Alleinerziehende im Stich gelassen werden, wird es auch weiterhin die NPD sein, die mehr Unterstützung für Familien fordert. Brandenburg gehört mittlerweile zu den Bundesländern, die Kindern die schlechtesten Chancen bieten. Zu dieser Kinderarmut gesellt sich eine bedenkliche Armut an Kindern, da sie mittlerweile als das größte Armutsrisiko gelten. Vor allem Angehörige der Mittelschicht verzichten immer öfter auf Kinder und dieser Geburtenrückgang hat letztlich dramatische Auswirkungen auf das Sozialsystem und seine Zukunftsfähigkeit. Die NPD stellt sich gegen diese familienunfreundliche Politik und wird dies mit einer entsprechenden Kampagne in den Vordergrund stellen – für ein „Kinderland Brandenburg“.

Blick nach vorn: Klausur­tagung der Branden­burger NPD

Gehe zu Seite:  [1], 2  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: