www.npd-nordhessen.de - NPD Unterbezirk-Nordhessen

13.08.2007

Lesezeit: etwa 1 Minute

Antifaschisten verhelfen NPD in Büdingen zu neuen Mitgliedern

Bericht
Die NPD führte wie des Öfteren in Büdingen einen Informationsstand durch. Doch dieses Mal verlief es nicht wie bei den anderen 10 Ständen ruhig, denn zu diesem kündigten sich die Antifaschisten, wohl um den Stand der NPD zu stören, an. Hierbei störten die aggressiven Linksextremisten so stark, dass die anwesende Polizei mehrmals einschreiten musste und jenen eine Auflage erteilte, nicht näher als 15 Meter an den NPD Stand heran zu kommen. Auch wurden Bürger am durchgehen behindert und von den Biertrinkenden Jugendlichen oftmals angepöbelt. Viele Bürgerinnen und Bürger machten sich bei den Nationaldemokraten über den anwesenden Pöbel Luft, somit konnten zwei neue Mitglieder und weitere Interessenten geworben werden.

Natürlich werden die Nationalen Aktivisten gegen die untätige Polizei mit Beschwerden vorgehen. Auch wird eine Anzeige gegen die Linksfaschisten wegen Nötigung von der NPD-Rechtsabteilung geprüft. Ebenfalls wird eine Anfrage zu den Vorfällen am Stand von dem Büdinger Stadtverordneten Daniel Lachmann im Stadtparlament gestellt.

Alles in allem war es dennoch einer der erfolgreichsten Info-Stände der Wetterauer Nationaldemokraten.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: