www.npd-nordhessen.de - NPD Unterbezirk-Nordhessen

17.05.2020

Lesezeit: etwa 1 Minute

Ohne strenge Grenzkontrollen sind die Corona-Einschränkungen völlig sinnlos – weil sonst immer neue Infizierte nach Deutschland kommen!

Durch Einwanderung gelangen auch Krankheiten nach Deutschland.

Zum Beispiel die Krätze. Bei uns war sie so gut wie verschwunden. Nun breitet sie sich wieder aus, eingeschleppt von oft illegalen Zuwanderern aus Südosteuropa und dem Orient.

Zum Beispiel schwere Formen der Tuberkulose, gegen die es keine Gegenmittel gibt. Erkrankte müssen unter großem Aufwand in Isolierstationen behandelt werden. Diese Plage wurde aus dem Kaukasus importiert.

Und schließlich Corona. Was nützt es denn, wenn die Deutschen Masken tragen und sich an Abstandregeln halten, wenn immer neue Seuchenträger über eine schlecht bewachte Grenze einsickern?

In den Entwicklungsländern breitet sich Corona explosionsartig aus. Die ärmeren Leute dort leben dicht aneinandergedrängt in Slums. Sie können keinen Abstand halten. Es gibt dort auch keine funktionierenden Gesundheitssysteme.

Wenn solche Menschen nach Deutschland gelangen, verursachen sie immer neue Infektionsketten.

Wir müssen uns besser vor den Übeln schützen, die die Globalisierung uns bringt.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: